Keine Nachfolger im Handwerk?

22.07.2019

Keine Nachfolger im Handwerk?

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) teilt mit, dass bis 2020 über 180000 Handwerksunternehmen einen Nachfolger suchen.

Aber - Nachfolger stehen kaum zur Verfügung. Schon gar nicht in dieser Größenordnun.

Was ist schief gelaufen?

1. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger wurde auf die lange Bank geschoben und viel zu spät in die Unternehmensplanung mit einbezogen!

2. Es wurde versäumt, dass Unternehmen zu einer Marke zu machen!

Was bleibt?

Tür abschließen! So hart das auch klingt, aber eine weitere Möglichkeit gibt es nicht! Hoffentlich hat der Unternehmenskapitän für sein Alter vorgesorgt?

Vielleicht ist das Anlagevermögen noch etwas wert und es kann zu Geld gemacht werden?

Vielleicht ist das Geschäftsgebäude Eigentum und es kann verkauft oder vermietet werden?

Notfallplanung

Sorgen Sie vor, rechtzeitig und in alle Richtungen. Hilfe gibt es hier mit dem Seminar oder der Beratung für die Unternehmensnachfolge. Auch die Notfallplanung spielt hierbei eine wichtige Rolle und sorgt automatisch schon für eine Nachfolgeplanung: Unternehmensnachfolge und Notfallplanung

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!