Teamleiterqualifizierung

21.06.2018

Teamleiterqualifizierung im Handwerk

Teamleiterqualifizierung im Handwerk

Heute beginnt die Teamleiterqualifizierung in einem Malerunternehmen im Badischen

Ein Teamleiter ist als Führungskraft für die Arbeit einer Arbeitsgruppe verantwortlich. In seiner Führungsposition legt der Teamleiter die Arbeitsabläufe in der Gruppe fest, koordiniert die Aufgaben und sorgt dafür, dass die Projekt- und Baustellenziele der Geschäftsleitung eingehalten werden. Innerhalb seines Teams plant und überblickt er den Einsatz von Personal, Arbeitsgeräten und Material. Der Teamleiter redet mit, wenn es um die Personalstruktur seines Teams geht. Er ist für den reibungslosen Ablauf, auch in Zusammenarbeit mit anderen Teamleitern, zuständig. Der Teamleiter organisiert die Kommunikation mit anderen Unternehmen vor Ort (auch Nachunternehmen), Kunden und Lieferanten.

Der Teamleiter arbeitet vorrangig im operativen Geschäft mit. Er leitet sein Team an, setzt Termine und Fristen, überwacht Personal, Material, Qualität und Sicherheit. Er kann, soll und darf aber auch selbst strategische Konzepte entwickeln, etwa zur Steigerung der Effizienz und der Qualität. Die Personalplanung an der Baustelle erfordert ein zielgerichtetes und kostenbewusstes Denken des Teamleiters. Der Teamleiter muss Menschen führen und motivieren können. Er arbeitet täglich mit seiner Mitarbeitergruppe zusammen, die angeleitet, angespornt, überwacht, gelobt und kritisiert werden muss. Das erfordert strategisches und pädagogisches Geschick.

Der Teamleiter stellt den reibungslosen Ablauf von Projekten und Baustellen sicher. Nach Vorgaben der Geschäftsleitung plant und organisiert er die Arbeiten, kontrolliert die Durchführung und das Ergebnis (Qualitätskontrolle).

Die Inhalte meiner Teamleiterqualifizierung finden Sie hier:
Teamleiterqualifizierung

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!