24.06.2020

Unternehmensoptimierung geht vor Mitarbeitergewinnung

Unternehmensoptimierung geht vor Mitarbeitergewinnung

Gehen Sie mit offen Augen und mit einem kritischen Blick "durch" Ihr Unternehmen!

Mehr Mitarbeiterpotential bedeutet nicht automatisch mehr Umsatz. Mehr Umsatz ist nicht gleichzustellen mit mehr Unternehmensgewinn.

Sie wissen es, die richtigen Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen, ist eine Mammutaufgabe geworden. Heute will ich hier nicht über die Arbeitgebermarke und die Markenbildung sprechen. Das ist grundsäztlich die Basis, um überhaupt neue Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Wenn die Arbeitgebermarke stimmt, werden Sie - und jetzt kommt auch noch Glück ins Spiel - die neuen und richtigen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen finden.

Aber, wie gesagt, ist das heute nicht meine Aufgabe für Sie. Vielmehr habe ich es mir zur Aufgabe gestellt, eine Alternative für Sie auf den Weg zu bringen, weil ich genau weiß, dass es trotz aller Anstrengungen der Arbeitgebermarkenbildung meist nicht zu Ihrem gewünschten Erfolg der Mitarbeitergewinnung führt.

Gehen Sie einmal kritisch und mit offenen Augen durch Ihr Unternehmen und stellen Sie sich die richtigen Fragen:

Ist Ihr Unternehmen in allen Bereichen organisiert und wer ist für die Unternehmensorganisation zuständig und verantwortlich?

Was sind unproduktive Zeiten?
Kennen Sie den Anteil der unproduktiven Zeiten in Ihrem Unternehmen?
Wie und womit erfassen Sie die unproduktiven Zeiten?
Wie senken Sie die unproduktiven Zeiten bei Ihren Projekten und in Ihrem Unternehmen?

Gibt es eine Kompetenzverteilung und die richtige Kompetenzabgrenzung im Unternehmen?
Wer übernimmt welche Aufgaben und wer ist verantwortlich?
Gibt es dafür die passenden Strukturen und ein Organigramm der Kompetenzbereiche?
Gibt es Aufgabenlisten für die Zuständigkeitsbereiche?

Wer ist für die Ordnung im Unternehmen zuständig?

Gibt es Ablaufpläne in Ihrem Unternehmen, z. B. bei Prozessabläufen und mit Projektakten?

Haben Sie Checklisten in Ihrem Unternehmen zur Verfügung, die die Arbeit ungemein erleichtern und die unproduktiven Zeiten senken!

Wenn Sie die Antworten auf diese Fragen gefunden haben, steht bei Ihnen, vor der Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Ihre Unternehmensoptimierung mit der Unternehmensorganisation. Die perfekte Unternehmensorganisation gehört so ganz nebenbei auch noch zur Markenbildung in Ihrer Arbeitgebermarke. Ihre Mitarbeiter arbeiten sehr gerne und viel lieber in einem gut organsierten Unternehmen.

Hier finden sie die Experten- und Fachvorträge von Klaus Steinseifer

Bild von Msporch auf Pixabay

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!